Fachberatung

Die Mitarbeiter*innen erhalten alle zwei Wochen Beratung durch den Fachberater / die Fachberaterin im Haushalt der jeweiligen Erziehungsstelle. Die Begleitung ist kontinuierlich, also nicht nur in Krisenzeiten. In den Ferien ist mit Absprache eine längere Beratungspause möglich.

Die Mischung der Bereiche fordert heraus und macht Freude:

  • Wache und starke Kinder,
  • Mitarbeiter/innen, die qualifiziert, engagiert und herzlich dabei sind,
  • Träger, die durch kollegiale Zusammenarbeit den Rahmen schaffen.

Barbara Schaub
Fachberaterin seit 1999